Kindersitz 9-18 kg(33)

Items 1 to 15 of 33 totals

Kindersitz 9-18 kg - Kindersitz-Gruppe 1

Die ersten Lebensmonate verbringt ein Säugling bei Autofahrten in einer sogenannten Babyschale. Wenn das Baby hierfür jedoch zu groß wird, sollte auf einen Sitz der Kindersitz-Gruppe 1 umgestiegen werden. Generell wird bei Autositzen, die nach der Babyschale verwendet werden, zwischen den Gruppen 1 bis 3 unterschieden. Hier bei Das Babyland finden sie Modelle der Kindersitz-Gruppe 1 bis 3. Welche Gruppe für welche Babies geeignet ist, wird durch Gewichtsangaben vorgegeben. So ist die Kindersitz-Gruppe 1 für Kinder von 9-18 kg vorgesehen. Voraussetzung für die Verwendung der Kindersitz-Gruppe 1 ist jedoch, dass das eigene Kind bereits aufrecht sitzen kann. Die Kindersitz-Gruppe 1 ist somit das nächst größere Kindersitzmodell nach der Babyschale.

Altersspanne & Gewichtsspanne der Kindersitz-Gruppe 1

Die unterschiedlichen Kindersitzvarianten orientieren sich an den entsprechenden Alters- und Gewichtsvorgaben. Die Kindersitz-Gruppe 1 wird direkt nach der Babyschale eingesetzt und ist demnach für Kinder von etwa 9 Monaten bis 4 Jahren vorgesehen. Selbstverständlich sind die Angaben der Kindersitz-Gruppe 1 nur Richtwerte - so gibt es sehr große Kinder, die früher einen Sitz der Kindersitz-Gruppe 1 benötigen als kleinere Kinder. Grundsätzlich sollte man sich aber an die Vorgaben halten, denn nur dann können die Modelle der Kindersitz-Gruppe 1 die angegebenen Qualitätsmerkmale einhalten.

Kindersitz-Gruppe 1 - Anpassung an die jeweilige Größe

Die Autositze der Kindersitz-Gruppe 1 sind "mitwachsende" Kindersitze, die sich den individuellen Gegebenheiten des Kindes anpassen können. Bei einem erreichten Gewicht von circa 15 kg sollten Sie das Sitzkissen bzw. den Sitzverkleinerer aus dem Sitz der Kindersitz-Gruppe 1 entfernen, damit Ihr Kind nicht zu hoch sitzt. Ebenfalls können Sie die Rückenlehne bei der Kindersitz-Gruppe 1 verstellen: So kann die Lehne - entsprechend der Größe des Kindes - verlängert werden, so dass der Kopf sicher in der vorgesehenen Schale liegt und nicht über den Sitz der Kindersitz-Gruppe 1 hinausragt. Je nach Alter kann auch der "Tisch", welcher zu Beginn auch als Gurthilfe dient, bei der Kindersitz-Gruppe 1 entfernt werden und das Kind ganz regulär angeschnallt werden.

Sicherheit der Kindersitz-Gruppe 1

Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf eines Kindersitzes der Kindersitz-Gruppe 1 auf das TÜV-Zertifikat achten. Denn die Kindersitz-Gruppe 1 muss zeitgleich mehrere Funktionen übernehmen: Ein Kindersitz dieser Gruppe muss den Kopf des Kindes in der dafür vorgesehenen Schale sicher schützen. Entsprechende Seitenstützen gewähren, dass der Kopf bei der Kindersitz-Gruppe 1 nicht unkontrolliert zur Seite wegkippen kann. Auch muss ein Sitz der Kindersitz-Gruppe 1 einen perfekten Sitz des Autogurtes ermöglichen. Die meisten Sitze verfügen über ein herausnehmbares Sitzkissen, welches den Sitz verkleinert und somit einen sicheren Sitz Ihres kleinen Babys in der Kindersitz-Gruppe 1 gewährleistet. Wir von Das Babyland bieten selbstverständlich nur Autositze der Kindersitz-Gruppe 1 an, die den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen.

Praktische Aspekte der Kindersitz-Gruppe 1

Die Kindersitz-Gruppe 1 bietet zahlreiche praktische Eigenschaften: So gibt es Modelle, die nicht fest im Auto verankert, sondern lediglich auf die Sitzbank gesetzt werden. Daher lassen sich diese ohne Probleme zügig ein- und ausladen. Zusätzlich können viele Elemente eines Kindersitzes der Kindersitz-Gruppe 1 gewaschen werden. Da das Kind bei der Kindersitz-Gruppe 1 in Fahrtrichtung sitzt, ist es auch für den Fahrer direkt einsehbar. Je nach Ausstattung kann ein Sitz der Kindersitz-Gruppe 1 auch etwas nach hinten gebeugt werden - diese Modelle eignen sich vor allem für lange Autofahrten.